#12 Mit 2 Outfits durch den Lockdown mit Lorenza


Geht das überhaupt und was wir daraus lernen können

Ich dachte gar nicht, dass es eine Lehre sein wird, aber es hat mich doch zum Nachdenken gebracht.

Ich war in meinem Zuhause in Karlsruhe, länger als geplant und mit weniger als erwünscht.
Lorenza blieb in Deutschland mit einem Koffer nicht nur einen Monat – wie geplant – sondern ein halbes Jahr.

Lockdown hat uns einiges gezeigt.

  • Wir können mit weniger umgehen, als wir sonst gewohnt sind
  • Man kann seine Klamotten oder auch eben Gegenstände mehr wert schätzen
  • Wir müssen nicht ständig etwas neues zulegen
  • Viele Klamotten sind viel mehr einsetzbar als wir denken
    und… die welt geht nicht unter.

Auch wenn wir im Lockdown waren, habe ich persönlich trotzdem gearbeitet. Und ich arbeite viel mit social media, wo mich andere Menschen sehen. Ich hab mich fast gezwungen gefühlt, immer wieder was anderes an zu haben, aber irgendwann hat auch das sich geändert.
Das war definitiv der Druck nach außen, den ich dann zum Glück bekämpft habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*