#26 EXTRA: Fun facts über Milly


Jetzt wird es mal ganz persönlich…

Ich mag Symbolik und Monatsende bzw. -Beginn bedeuten mir recht viel. Ich setze mich an meine Listen, Zielsetzungen, schließe den vergangenen Monat ab und starte in den neuen mit passender Energie. Und jetzt ist der Januar nun abgeschlossen. Ich begrüße Februar, habe auch gaaaanz viel vor diesen Monat, obwohl das der kürzeste Monat ist und ja, deswegen ist es passend auch, eine Extra Folge für dich zu machen und in diesen Monat mit etwas Leichtigkeit zu gehen.

Ich habe außerdem im Januar mit dem Podcast angefangen und fand es auch recht cool, jetzt etwas mehr über mich zu verraten. Und vielleicht findest du diese Dinge gar nicht albern, sondern kannst dich eventuell sogar damit identifizieren. Das wäre super spannend! Sag mir auf jeden Fall Bescheid, wenn wir Ähnlichkeiten haben.

Mein voller Name ist Kamille. Bedeutet tatsächlich die Blume, die man so gut von Cremen oder Tee kennt.

Ich bin außerdem ein Nachnahmen-Fan. Ich lieeeebe interessante, seltene oder einfach nur schöne Nachnamen. Ich war schon immer davon fasziniert.

Ich trinke meist nur noch Wasser.

Ich vertrage recht schlecht Koffein und habe deswegen das enorm reduziert.

Ich wünsche mir, dass ich eines Tages wieder meine Illustration verkaufen und das als Side Hustle machen könnte. Allerdings fühl ich mich auch gleichzeitig nicht talentiert genug, um den Markt damit zu belästigen. Das ist so ein Paradox!

Mein gaaaanz großer Traum ist einen Drei-Seiten-Hof zu haben, und das schön zu renovieren um dann dort zu wohnen, mein Atelier zu haben und genug Raum für Kreativität, Ruhe und Ideen zu erschaffen.

Ich wollte schon immer eine Heißluftballon-Fahrt machen.

Mein Lieblingsvideospiel ist HORIZON.

Ich lieeeeebe Glas. Alles. Alles aus Glas. Ich könnte meine ganzen Gegenstände aus Glas haben. Ich liebe Trinkgläser, Vasen, Schalen, Teller, Schachteln, Deko, eigentlich egal was – wenn es aus Glas ist, liebe ich es.

Außerdem liebe ich auch LICHT. Zu Hause habe ich auch unterschiedliche Lichtquellen, sei es kleine Lämpchen, schöne Beleuchtung zu der Hauptlichtquelle oder auch Lichterketten – das macht alles gemütlich und ich fühle mich immer total entspannt.

Ich bin ein Dendrophil, das bedeutet ich bin in Wälder verliebt. Waldbaden gehört für mich zu den besten Orten der Welt!

Ich bringe immer wieder den unverschämten Witz über meinen Dackel, denn Akuliina bedeutet auf finnisch majestätisch und ich sag es immer wieder, dass ich eine behaarte majestätische Wurst hab.

Und ich mag Mittwoche nicht.

So viel erstmal zu mir. Ich habe sicherlich jede Menge nicht erwähnt, aber dafür hab ich noch ganz viel Zeit du wirst bestimmt noch das eine oder das andere über mich erfahren, wenn du den Happy Place Podcast verfolgst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*